Rezept mit Zwiebelsuppe

Kostenlose Suppen Rezepte
Zwiebelsuppe mit Frischkäse
Zutaten für 4 Personen
500 g Zwiebeln,
1 TL Butter,
1 EL Speisestärke,
1 L Gemüsebrühe,
150 g Frischkäse,
1 kleines Baguettebrötchen,
Schnittlauch,
geriebener Parmesankäse

Zwiebel kleinschneiden, Butter erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten, Speisestärke einrühren.
Mit Gemüsebrühe ablöschen. Bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Frischkäse in die Suppe geben und bei milder Hitze schmelzen.
8 Scheiben Baguettebrot aufschneiden, toasten, dann in Würfel schneiden. Die Petersilie kleinschneiden und den Käse reiben. Käse und Petersilei auf der Suppe verteilen. Brot dazureichen.

Urteil zu Erbschein

Urteil zu Erbschein
Eine Bank oder Sparkasse muß keinen Erbschein verlangen, um zu überprüfen, ob ein angeblicher Erbe ein rechtmäßig Geld verlangt.
Wenn der angebliche Erbe einen notariell beglaubigten Erbschein vorlegt, muß das Geldinstitut nicht noch zusätzlich einen Erbschein anfordern.
“Eine Auslegung des Testamentes, um alle Zweifelsfragen auszuräumen, könne von ihr im Tagesgeschäft nicht verlangt werden.”
So ein Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt mit dem Aktenzeichen: 19 U 13/11.

Lesen Sie auch:
urteil-wann-mus-rechtsschutzversicherung-zahlen

Rezept-Penne mit Tomatensoße und Brokkoli

Rezept-Penne mit Tomatensoße und Brokkoli
Penne mit Brokkoli in Tomatensoße
Zutaten für 4 Personen
400 g Spinat,
Salz,
400 g Champignons,
2 kleine Knoblauchzehen,
2 EL Olivenöl,
1 Dose gehackte Tomaten,
2 TL getrockneter Oregano,
frisch gemahlener Pfeffer,
400 g Penne,
150 g geriebener Käse,

Backofen vorheizen.
Brokkoli putzen und kleinschneiden. In Salzwasser in 6 bis 8 Minuten kochen, Wasser abgießen, Brokkoli kalt abschrecken.
Die Champignons putzen und in Vierteln schneiden. Den Koblauch abziehen, und ganz fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze hineingeben und kurz anbraten.
Dann die Tomaten zugeben. Das Ganze ca fünf Minuten köcheln lassen. Brokkoli dazugeben. Mit Oregano würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Penne kochen. Nudeln abgießen und mit der Soße mischen. Alles zusammen in eine feuerfeste Form geben und mit Käse bestreuen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 5 Minuten gratinieren.
Lesen Sie auch:
kochen-backen-desserts-rezepte-tips

Urteile zum Mietrecht

Urteile zum Mietrecht
Wer seine Mietwohnung kündigen möchte, muß die Kündigung bis zum 3.ten Werktag eines Kalendermonats beim Vermieter eingegangen sein. Hierbei gilt der Samstag als Werktag.
Urteil BGH VIII ZR 206/04.
Grundsätzlich kann ein unbefristeter Mietvertrag mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Wenn der Vermieter die Kündigung bis zum 03. Werktag eines Monats erhält, zählt dieser Monat noch zur Kündigungsfrist dazu.
Der Vermieter kann, aber muß sich nicht auf den Vorschlag von 3 potenziellen Nachmietern einlassen, damit man vor der Kündigungsfrist aus der Wohnung ausziehen kann. Es sei denn, jemand muß aus Krankheitsgründen oder Altersgründen in ein Pflegeheim, so kann der Mieter unter Vorlage eines ärztlichen Attests vor Beendigung der Kündigungsfrist ausziehen.

Wenn der Vermieter fristlos seine an einen Mieter vermietete Wohnung gekündigt hat, darf er (der Vermieter) trotzdem nicht eigenmächtig die Wohnungstür des Mieters öffnen und die Wohnung räumen lassen. In diesem Fall kann der Mieter Schadenersatzansprüche geltend machen.
BGH VIII ZR 45/09.

Lesen Sie auch:
urteil-zu-schaden-in-der-wohnung

Rezepte kostenlos Wiener Schnitzel

Kostenlos Rezept für ein Wiener Schnitzel
Ein Original Wiener Schnitzel bereitet man in der Regel mit Kalbfleisch zu.
Ein Rezept für 4 Personen
4 Kalbsschnitzel
Salz, Pfeffer
2 EL Sahne geschlagen
2 verquirlte Eier
geriebene Muskatnuss
etwas Zitronenabrieb und Zitronensaft
80 g Mehl,
100 g Semmelbrösel
100 ml Öl,

Das Schnitzel leicht plattieren. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
Die Sahne mit den Eiern verrühren und mit Muskat und Zitronenschale würzen. Dann die Schnitzel in Mehl und Ei wälzen und anschließend die Semmelbrösel über die Schnitzel geben und festdrücken.
Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel in dem Öl goldbraun braten. Während des Bratvorgangs die Schnitzel ein wenig mit Öl beträufeln.
Nachdem die Schnitzel fertig gebraten sind, aus der Pfanne nehmen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Dazu passen gemischte Salate, Tomatensalat, Gurkensalat, Pommes Frites, Kartoffeln, Klöße oder Baguette.

Rezept für Bohneneintopf

Leckeres Rezept für Bohneneintopf mit Bratwürstchen
Das hier vorgestellte Rezept ist für ca. 4 Personen berechnet:
Bohneneintopf mit Bratwürstchen
2 Zwiebeln,
je 1 rote und grüne Paprikaschote,
3 EL Olivenöl,
etwas Sambal Oelek,
2 Lorbeerblätter,
1 TL getrocknete Thymianblätter,
1 Dose weiße Bohnen,
250 g Crème fraiche,
3 EL Tomatenmark,
8 kleine Bratwürstchen
Zwiebeln und Paprikaschoten putzen und in Streifen schneiden.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl andünsten, Paprika zugeben, nun noch einige Minuten weiter schmoren. Das Ganze mit Sambal Oelek, Lorbeer, Thymian und Salz würzen. Bohnen mit Flüssigkeit, Créme fraiche und Tomatenmark mischen. Diese Masse zum Paprikagemüse geben. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. E-Herd: auf 180 Grad, Gas auf Stufe 2, Umluft auf 160 Grad.
Die Würstchen in einer Pfanne braten.
Kurz vor Ende der Backzeit in einer Pfanne erhitzen. Die Würstchen darin goldbraun servieren.
Lesen Sie auch:
kostenlose rezepte zum kochen und backen